Besuch aus Oppeln vom 25.10. – 28.10.2018

Vom 25. bis 28. Oktober 2018 hatten wir Besuch aus unserer Partnerstadt Oppeln.  Die Gäste aus Polen waren für uns keine Unbekannten. Es waren Mitglieder des Oppelner Chores „Camerton“, mit dem wir schon seit vier Jahren einen engen Kontakt pflegen. 2014, 2015 und 2017 waren wir als Förderverein in Oppeln, 2016 gab der Chor Camerton Konzerte in der Freilichtbühne sowie in der St. Barbara Kirche am Schildberg.

Bei unserer letzten Polenreise 2017 hatten wir 2 Abende zusammen mit Camerton in Oppeln verbracht. An das gesellige Beisammensein mit polnischem und deutschem Liedgut denken wir mit Freude zurück. Die erfreulichen Stunden mit Musik, Speis und Trank und lebhaften Gesprächen haben uns wieder ein Stück näher gebracht.

Diesmal konnten wir wieder ähnliche Momente beim Treffen mit den Gästen aus Oppeln erleben. Am Freitag 26. Oktober 2018 hat der Chor „Camerton“ ein Konzert im Oberhausener Restaurant „Gdanska“ gegeben. Nach dem Konzert wartete im Restaurant ein typisch polnisches Buffet auf die rund 60 Besucher.

Das Rahmenprogramm beinhaltete Besuche des Essener Folkwang-Museums, des Essener Münster, des Gasometers in Oberhausen und des Ledermuseums in Mülheim-Saarn. Außerdem gab es Stadtrundgänge in Mülheim, Kettwig und Düsseldorf sowie eine Hafenrundfahrt in Duisburg.
Inzwischen ist bei uns ein Dankesschreiben von der Leiterin des Chores, Maria Przebindowska, eingetroffen.
Auszug:
„Ich danke euch von ganzem Herzen für die tolle Organisation unseres Besuches. Wir lernen immer mehr und besser das alte und gegenwärtige Deutschland kennen. Auch Dank eurer Mühe fühlen wir uns als Europäer. Ich denke, dass wir noch lange Zeit den Besuch und die wunderbare Atmosphäre, die uns einander nähergebracht hat, in Erinnerung behalten werden.“

Die WAZ/NRZ hat in der Zwischenzeit über diesen Besuch berichtet:

181114 WAZ_NRZ Oppelner Musiker zu Gast in Mülheim

 

 

Gdanska koncert