Besuch in Kfar Saba und Israelreise mit Jordanien 15.03. – 25.03.2018

Die Reisegruppe aus Mülheim wurde in unserer Partnerstadt Kfar Saba vom Bürgermeister Zvika Tsarfati und Mitarbeitern der Stadtverwaltung im Rathaus der Stadt herzlich empfangen. In einem Vortrag stellte er die Entwicklung von Kfar Saba zu einer modernen Stadt heraus, die stolz darauf ist, als grünste Stadt Israels ausgezeichnet worden zu sein. Er hob auch den Wert des Engagements und der Freiwilligenarbeit der Einwohner und besonders der Jugend hervor, die sich in 80 Freiwilligenorganisationen betätigen.

k-Israel_1016 k-Israel_1029

Peter Wolfmeyer und Gerhard Bennertz übergaben dem Bürgermeister der Stadt Kfar Saba ein Geschenk unseres Oberbürgermeisters Scholten. Sie begrüßten zudem den Kontaktmann der Stadt Kfar Saba für die Partnerstädte Mülheim an der Ruhr und Wiesbaden Gadi Reich, mit dem langjährige Kontakte bestehen und der bei der Organisation des Besuches behilflich war.

k-Israel_1049

Im Anschluss an den Rathausbesuch wurde die Mülheimer Gruppe von der städtischen Mitarbeiterin für internationale Angelegenheiten und Partnerschaftskontakte Sima Ben-Shmuel durch Kfar Saba geführt.

k-Israel_1023 k-Israel_1010

Im neuen Haus des Experimentierens, einem ehemaligen Wasserspeicher, zeigte uns die zuständige Projektleiterin die Einrichtungen des Hauses und die Ergebnisse von künstlerischen Projekten mit Schülerinnen und Schülern.

k-Israel_1068 k-Israel_1079

k-Israel_1083

Während eines Rundblicks auf dem neuen Wasserturm erklärte uns eine Mitarbeiterin die Entwicklung der Wasserversorgung der Stadt.

k-Israel_1122

Nach einer großzügigen Einladung zum Mittagessen erläuterte uns die Leiterin des Museums der Stadt Frau Sharon bei einem Rundgang historische Stätten der Stadtentwicklung und zeigte uns die historische Ausstellung im Museum der Stadt.

k-Israel_1129 k-Israel_1135

Zum Abschluss besuchten wir im Sapirzentrum die Erinnerungshalle für die gefallenen Soldatinnen und Soldaten der Stadt Kfar Saba.

k-Israel_1154

 Bericht über die Bürgerfahrt 2018 nach Israel und Jordanien