Besondere Ehrung für Eliane Lebret in Tours

Eine Delegation des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften nahm an einer besonderen Ehrung für die Direktorin des Centre Franco-Allemand de Touraine und Honorarkonsulin des Deutschen Konsulats Eliane Lebret teil. Sie wurde für ihr Engagement bei der Weiterentwicklung des Europagedankens, des kulturellen Austausches und der deutsch-französischen Freundschaft vom Deutschen Komitee für Europäische Zusammenarbeit der Soldaten, Kriegsopfer und Förderer des europäischen Gedankens mit dem Europakreuz ausgezeichnet. In einer Feierstunde überreichte ihr Professor Soulas de Russel in Véretz am Fluss Cher die Urkunde und die Medaille für besondere Verdienste.