Bürgerfahrt nach Israel 8.3. – 17.3.2020 Reiseabsage wegen Coronavirus

Aufgrund des von der Israelischen Regierung verhängten Einreiseverbots für Deutsche und einige andere Staatsangehörige ist die Durchführung der gebuchten Reise nicht mehr möglich. Die Reisebuchung ist storniert. Die Reiseteilnehmer sind mit besonderer Mail oder Post bereits informiert.

Peter Wolfmeyer wendet sich an die Mitfahrer/Innen: „Ich möchte Euch sagen, wie sehr ich die von uns nicht gewünschte und auch nicht zu vertretende Absage unserer Reise bedauere. Allen, die sich frühzeitig bei SIR und bei mir gemeldet haben und auch schon nachgefragt haben, ob und wie es weiter geht, möchte ich meinen Dank sagen. Es wird etwas dauern, bis sich die Lage normalisieren wird. Jedenfalls seid Ihr alle vorgemerkt, wenn die Zeit kommt, dass wir einen neuen Anlauf für die Reise machen können. Das Programm ist nach Meinung viel zu interessant, als dass man es zu den Akten legen sollte. Auch unsere Freunde in Kfar Saba und unser Reiseführer in Jordanien Jamal Al Kashef, die die Absage genauso unvorbereitet getroffen hat, warten auf uns.“