Fahrt zum Dickens Fest nach Deventer (NL) am 15.12.2019

Am Sonntag, dem 15.Dezember 2019 fand die vom Kompetenzteam Darlington geplante Busfahrt nach Deventer in den Niederlanden statt. Dort gibt es seit 29 Jahren ein vorweihnachtliches Fest, das dem englischen Schriftsteller Charles Dickens (1812-1870) gewidmet ist. Die Initiative ging aus von einer begeisterten Leserin der Werke Dickens und ihrem damit verbundenen Sammeltrieb aller möglichen Devotionalien , wie Geschirr, Bilder , Möbel und Puppenstuben aus der victorianischen Epoche und natürlich all seiner Werke in unterschiedlichen Ausgaben . Dies alles kann man ganzjährig in einem Deventer-Bürgerhaus besichtigen.

Die Initiative veranlasste im Lauf der Zeit die Menschen des Ortes ein Fest zu veranstalten , bei dem sich viele Bürger der Stadt in allen möglichen Verkleidungen aus der Zeit von Dickens zeigen: wohlhabende Bürger und Bürgerinnen, Bettler und Bettelkinder, Polizisten , Betreiber von Arbeitshäusern usw. Diese mischen sich bei dem zweitägigen Fest unter die Besucher, die manches Mal gar nicht wissen, wie ihnen geschieht. Die Häuser und Höfe werden für die vielen Besucher geöffnet und überall erklingen die Stimmen von Carol-Singers und der Duft von Gebackenem und Glühwein durchzieht die Stadt. Das Fest ist mittlerweile so bekannt, dass ca. 140 000 Besuchern pro Jahr anreisen. Doch wenn man das Nadelöhr auf der Eingangsmeile passiert hat, fühlt man sich im weihnachtlichen Getümmel recht wohl.

Aus der Gruppe kamen jedenfalls nur positive Rückmeldungen und ein großes Lob für die perfekte Organisation der Deventer Veranstalter. (Text: Rosmarie Scholz)